Gerne beraten wir Sie am Telefon: 041 932 18 30

Auch Hunde mögen’s warm

Wer hätte das gedacht? Wir freuen uns immer wieder über die Rückmeldungen von unseren Kunden, was mit unseren Heizmatten und Produkten passiert. Neulich hatten wir eine begeisterte Kundin, welche uns ihr Heimwerker-Projekt freudig verkündete. Für ihren Liebsten hat sie die Hundehütte mit einer elektrischen Heizmatte unterlegt und in Kombination mit einer schönen Isolation ein wahres “Traumhäuschen” gebaut. 

Hundehaus isolieren und heizen – weshalb?

Jeder Hundefreund wird bestätigen, dass ihm das Wohl seines Hundes sehr am Herzen liegt. Doch bei der Haltung des besten Freundes gehen die Handhabungen doch sehr auseinander. Die einen wünschen sich ein Hund, der ihnen in der Wohnung Gesellschaft leistet und sie mit Kuscheleinheiten eindeckt. Andere mögen lieber, wenn der Hund nicht in den eigenen vier Wänden wohnt, sondern über seine eigene Hundehütte verfügt.

Wer auf Letzteres setzt, weiss dass eine Hundehütte auch winterfest sein muss. Je nach Hund (z.B. Alter und Rasse), aber natürlich auch aufgrund der Lage (geografisch und auf dem Grundstück) herrschen unterschiedliche Verträglichkeiten und Klimabedingungen. Beispielsweise sollten Welpen mit mehr Wärmekomfort versehen werden als ausgewachsene Hunde. Damit Ihr Hund auch bei Minustemperaturen und harten Wintern wohl ist, kann eine Heizung zum Einsatz kommen.

Link-Tipp: Tierschutzgesetz Schweiz

Welpe - Hundehütte heizen

Hundehütte mit Heizung – so klappt’s

Ein Hundehaus kann sehr gut meiner Elektroheizmatte ausgerüstet werden. Je nach Aufbau der Hundehütte kann die Matte in der Hütte auf den Boden gelegt werden und sollte zusätzlich mit einer wärmeleitfähigen Platte bedeckt werden. Diese sollte den Aktivitäten Ihres Hundes standhalten, damit eine solide Basis gegeben ist.

Was ein solider Aufbau bei uns Menschen ist, taugt natürlich auch bestens für den Hund. D.h. wir raten dem begeisterten Heimwerker, einen soliden Unterlagsboden für die Hundehütte zu wählen, eine Schicht Isolation aufzutragen (z.B. XPS), darauf die Heizmatte einzulegen und diese mit einem schlanken Holzboden zu bedecken. So gelangt die Wärme in die Hütte und nicht in den Boden.

Nun benötigen Sie lediglich eine Stromversorgung und die Heizung ist einsatzbereit. Entweder sie kann direkt reguliert werden oder sie wird über einen Thermostat automatisch reguliert.

Hundehütte isolieren und heizen

Heizdecke als Alternative

Eine Heizdecke kann ebenfalls den gewünschten Effekt herleiten und ist schneller und einfacher einsetzbar. Je nach Hund besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Heizdecke keine lange Lebensdauer erwartet. D.h. sie wird zerbissen oder zerkratzt. Je nach Decke birgt dies das Risiko einer Verletzung oder eines Schadens. Deshalb raten wir von deren Einsatz ab – ausser es handelt sich um ein speziell gefertigtes und zertifiziertes Produkt.

Hundehütte isolieren – Tipps und Materialien

Eine Hundehütte sollte erstmal richtig dicht sein, damit sie vor Wettereinflüssen und der Feuchtigkeit geschützt ist. Wählen Sie auch Farben und Lacke, welche ein gutes Raumklima unterstützen und auch für uns Menschen gut geeignet sind. Das Dach kann mit Bitumen, Ziegeln oder ähnlichem versehen werden. Als Isolierung eignet sich Styropor, XPS, Mineral-, Holz-, Stein- oder Schafwolle. Wichtig auch hier ist eine solide Verbauung, dass ihr Hund nicht an diese Isolation herankommt – sonst ist sie schnell aus den Wänden gerissen. Hier eine grobe Empfehlung:

  • Baumaterial: Holz (natürliches und atmendes Material)
  • Bedachung: Ziegel (hohe Wetter- und Sturmbeständigkeit)
  • Isolation: Schafwolle oder XPS
  • Unterlagsboden: Stein
  • Bodenisolation: XPS (darauf die Elektroheizmatte)
  • Bodenbelag: Holz

Tipp: Gut ist eine Hundehütte auf Füsse zu stellen, damit die Luft darunter zirkuliert und so das Entstehen von Feuchtigkeit verhindert werden kann. Dies verhindert Schimmelbildung.

 

Seien Sie kreativ und haben Sie Freude

Uns freut es sehr, wenn Heimwerker und Tierliebhaber unsere Produkte mit Freude und Kreativität verarbeiten. Deshalb wünschen wir Ihnen viel Spass beim Errichten eines kleinen Paradieses für Ihre besten Freunde. Hier etwas Inspiration von unserer Seite:


Kontaktieren Sie uns für Fragen und Beratung

Mit über 30 Jahren Erfahrung rund um das Installieren und Nachrüsten von Bodenheizungen gelten wir schweizweit als Experten und sind geschätzt für langlebige und hochwertige Bodenheizungen. Oder scheinbar auch als Lieferant Heizmatten beheizter Hundehütten 🙂

Kontaktieren Sie uns unverbindlich für eine Beratung oder falls Sie zusätzliche Fragen zu den Bodenheizungssystemen haben. Gerne können Sie unsere Systeme auch in unserem Showroom in Rickenbach (LU) anschauen.

Weitere Seiten

Forte W®

Entdecken Sie die flexible Bodenheizung zum Top-Preis

Bodenverlegung

Bodenverlegung – Alles aus einer Hand. Wir verlegen Ihren Fussboden nach Mass.

Wärmepumpe kombinieren

Das perfekte Duo: Wärmepumpe und Bodenheizung.